SPD in Heitersheim

Herzlich willkommen bei der SPD Heitersheim-Eschbach

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen rund um den SPD-Ortsverein Heitesheim-Eschbach, Informationen zu aktuellen Veranstaltungen sowie zur Landes- und Bundespolitik.

Unser Ziel ist eine Gemeinde und ein Land, in der wir alle uns wohlfühlen und in denen die Grundwerte des Zusammenlebens gelebt und immer wieder gestärkt werden:

Freiheit, selbst zu bestimmen, wie wir in unserer Gemeinde leben wollen. Dies bedeutet z.B., Mitgestaltungsmöglichkeiten zu schaffen.

Gerechtigkeit, dass alle die Möglichkeit haben, unabhängig davon, wo Sie herkommen, welches Geschlecht sie haben oder wie alt sie sind, am Leben in der Gemeinde teilnehmen können.

Solidarität, da wir nicht alleine auf der Welt und nicht alle gleich stark sind. Sich verbunden zu fühlen mit den anderen Menschen – in der Nachbarschaft, im Verein, in den Begegnungen in der Stadt bzw. der Gemeinde – und gehört und unterstützt zu werden, wenn man Unterstützung braucht.

Als Teil von Baden-Württemberg, der Bundesrepublik Deutschland und von Europa, richten wir unseren Blick auch über den Tellerrand hinaus und diskutieren und setzen uns aktiv dafür ein, welches Land wir sein wollen, ob es um soziale Gerechtigkeit, die Umsetzung der Energiewende (z.B. die Abschaltung von Fessenheim), erneuerbare Energien, Schulpolitik und Bildung, Außenpolitik, usw. geht.

Im Heitersheimer und Eschbacher Gemeinderat setzen wir uns unter anderem ein für:

  • Eine solide Haushaltspolitik
  • Förderung von erneuerbaren Energien
  • Schaffung von bezahlbarem Wohnungsbau
  • Schutz und Erhaltung unserer Landschaft und Natur
  • Förderung und Sicherung von Gewerbe und Arbeitsplätzen
  • Entwicklung der Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen
  • Förderung der Vereins- und Jugendarbeit
  • Umsetzung der Barrierefreiheit
  • Hilfen im Alter vor Ort
  • Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger und vieles mehr

Machen Sie mit, wir freuen uns sehr, wenn Sie mit uns mitarbeiten und wir uns für die genannten Ziele gemeinsam einsetzen.

Ihr SPD-Ortsverein Heitersheim-Eschbach

Den Internetauftritt der SPD Eschbach finden Sie ab sofort unter:

http://www.spd-eschbach.de

 

 

Veröffentlicht in Topartikel Pressemitteilungen
am 29.04.2015

(von links) : Peter Dietsche, Kreisvorsitzende Birte Könnecke, Eva Markowski, Sebastian

Heitersheim: Vorstandswahlen und eine Diskussionsrunde standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des SPD Ortsverein Heitersheim-Eschbach.

Als Gast war Dr. Birte Könnecke, Vorsitzende des SPD Kreisverbands Breisgau-Hochschwarzwald und Bewerberin für die Nominierung als SPD Kandidatin zur Landtagswahl im Wahlkreis 48 geladen. Sie leitete auch die Neuwahl des Vorstands.

Rückblick

In seiner Rückschau hob der Ortsvereinsvorsitzende Sebastian Bast die Bundestagswahl 2013 und die Kommunal-, Europa- und Kreistagswahl 2014 hervor, welche die Arbeit des Ortsvereins in den vergangenen zwei Jahren besonders geprägt haben.

Ein Erfolgserlebnis sei die Kommunalwahl 2014 gewesen. Die SPD wurde zum ersten Mal stärkste Kraft in Heitersheim, ein historisches Ergebnis.

Es kommt  in der Region und in ganz Baden-Württemberg nur selten vor, dass die SPD bei Kommunalwahlen siegt.

Deshalb könne man auf dieses Ergebnis sehr stolz sein, -so der Vorsitzende. Beeindruckt habe ihn das Engagement der Kandidatinnen und Kandidaten während des Wahlkampfs, mit einem ausführlichen Wahlprogramm, vielen Aktivitäten im Ort und einer gelungenen Wahlzeitung.

Doch habe sich der Ortsverein in den letzten zwei Jahren nicht nur mit Wahlen beschäftigt, bekräftigte Bast. „Wir wollen insbesondere durch Projektarbeit, die Ideen die während der Arbeit am Wahlprogramm entstanden sind weiter entwickeln.“ So habe man bereits mit der Arbeit an einem Projekt begonnen, das sich mit der Frage beschäftigt, wie jüngere und ältere Menschen sich in Heitersheim besser aktiv beteiligen können. Hier sieht der Vorsitzende den Ortsverein auf einem guten Weg.

Anschließend dankte er den Mitgliedern, dem Vorstand, der Fraktion und allen Beteiligten für die vertrauensvolle, konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Wahlen

Nachdem Vorstand und Kassiererin jeweils einstimmig entlastet wurden, fanden die Neuwahlen des Vorstandes statt. Jeweils einstimmig wurden gewählt: 1. Vorsitzender Sebastian Bast, Stellv. Vorsitzende Birgitta Hiss, Kassiererin Eva Markowski.

Beisitzer: Margarete Blust, Christel Entzer, Bernhard Kiesel und Peter Dietsche.

Kassenprüfer: Harald Höfler und Bernd Mohr.

Ausblick

Der erneut gewählte Ortsvereinsvorsitzende Sebastian Bast dankte allen, die sich zur Wahl/ Wiederwahl gestellt haben. Erika Reisgies, die nicht mehr zur Schriftführerin kandidiert hatte, wurde mit einem Blumenstrauß verabschiedet.

„In den kommenden zwei Jahren haben wir die Chance den Ortsverein weiterzuentwickeln“ leitete Bast ein. Man wolle die Projektarbeit der vergangenen Jahre fortführen. Auch müsse man mehr junge Menschen für die Mitarbeit im Ortsverein gewinnen, damit die Politik in Heitersheim von allen Generationen gestaltet wird und somit zukunftsfähig bleibe.

Als aktuelles Thema sprach Bast die Situation von Flüchtlingen in Heitersheim an und lobte ausdrücklich die Arbeit der Initiative „Willkommen in Heitersheim“ in der die Mitglieder Erika und Erwin Reisgies engagiert sind.

Diskussion

Im öffentlichen Teil der Versammlung berichtete Birte Könnecke über die Arbeit im Kreisvorstand, dem sie seit 2012 angehört und seit 2014 vorsitzt. Sie schätzt die Arbeit unmittelbar vor Ort, mit der Chance für die Menschen Verbesserungen oder Erleichterungen zu erreichen. Sie ist der Meinung: Politik dürfe nicht nur in Plenarsälen stattfinden, sondern müsse aktiv mit den Menschen gestaltet werden. Das motiviert sie auch zu ihrer Bewerbung um einen Sitz im Landtag.

Zur Flüchtlingssituation im Kreis und in Heitersheim wurde angeregt diskutiert.

Foto:

Von links: Peter Dietsche, Dr. Birte Könnecke, Eva Markowski, Sebastian Bast, Margarete Blust, Bernhard Kiesel, Birgitta Hiss

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 29.11.2014

Engagiert für die SPD: Klaus Gruel, Erika Reisgies, Armin Burger, Erwin Reisgies, Christoph Bayer, Peter Dietsche und Se

Heitersheim. In festlicher Runde trafen sich die Heitersheimer und Eschbacher Genossinnen und Genossen zum traditionellen Herbstfest. Ortsvereinsvorsitzender Sebastian Bast blickte in seiner Ansprache auf ein arbeitsreiches Jahr zurück und hob besonders die Kommunalwahl hervor, welche so Bast „äußerst erfolgreich und historisch“ verlaufen sei. Das erste Mal in Heitersheim liege die SPD vor der CDU nach einer Gemeinderatswahl. In Eschbach habe man einen zweiten Sitz am Ratstisch gewinnen können.

 

Christoph Bayer MdL war an diesem Abend ebenfalls eingeladen. Er übernahm die am Herbstfest traditionell stattfindende Mitgliederehrung. Erika und Erwin Reisgies wurden für jeweils 50 Jahre, Peter Dietsche und Armin Burger  für 25 Jahre und Klaus Gruel für 10 Jahre treuer und engagierter Mitgliedschaft geehrt „Das ist ein sehr schönes Ereignis“ betonte Bayer. Die Jubilare brächten eine unglaubliche politische Erfahrung mit sich von der man lernen könne, so Bayer. Er bat Erika und Erwin Reisgies im Anschluss ihrer Ehrung noch ein paar Worte zu ihrem politischen und persönlichen Werdegang zu erzählen.

 

Erika Reisgies berichtete von ihren Erlebnissen in der Ortsvereinsarbeit. „Es gab viele schöne Zeiten und auch manchmal weniger schöne Zeiten in der SPD aber auszutreten, das wäre mir nie in den Sinn gekommen.“  Erwin Reisgies erzählte von politischen Umbrüchen, langen Sitzungen und Abstimmungen und dem Gefühl der Gemeinschaft, welches ihm heute von Zeit zu Zeit ein wenig fehle. Er stellte an das Ende seiner Rede einen Wunsch. „Ich wünsche mir für die Zukunft ein Heitersheim, welches aufgeschlossen, vielfältig, tolerant und offen für Neues ist.“ Es müsse alles dafür getan werden, dass ältere Menschen so lange wie möglich in ihrer persönlichen Umgebung leben können, appellierte Reisgies.

 

Nach dem offiziellen Teil widmeten sich die erschienenen Mitglieder dem geselligen Beisammensein. Bei einer von der Heitersheimer Geschäftswelt reich bestückten Tombola lockte eine SPD-Studienreise nach Berlin als einer der Hauptgewinne.

Veröffentlicht in Kommunalpolitik
am 27.05.2014

Wir, die SPD in Heitersheim, sagen Danke für diesen historischen Wahlerfolg in Heitersheim. Die SPD Liste ist erstmals die stärkste kommunale Kraft in Heitersheim geworden und hat die meisten Stimmen erhalten. Einen herzlichen Dank allen Kandidatinnen und Kandidaten die zu diesem Erfolg beigetragen haben. 

Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl 2014

(Kandidatinnen und Kandidaten der SPD-Liste für die Kommunalwahl 2014 in Heitersheim und Gallenweiler)

Der SPD Ortsverein und die SPD Fraktion bedanken sich auf diesem Weg bei allen Wählerinnen und Wählern für dass uns entgegengebrachte Vertrauen bei der Kommunalwahl in Heitersheim.
Sie haben dazu beigetragen, dass wir zukünftig mit 6 Gemeinderäten vertreten  sind,  dies ist uns Bestätigung und Ansporn zugleich.
 
Für die Fraktion: Bernd Mohr
Für den Ortsverein: Sebastian Bast

Kalender

Alle Termine öffnen.

22.10.2016, 10:00 Uhr - 18:30 Uhr Landesparteitag mit Neuwahlen
Vorläufige Tagesordnung: Begrüßung Konstituierung Reden Aussprache Antrags …

 

SPD Vison